Wurzelkanalbehandlung / Endotontie

  • Haben die Kariesbakterien den Zahnnerv irreversibel geschädigt, muss eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt werden. Hierbei wird der Zahnnerv entfernt, der Zahn intern desinfiziert und der Hohlraum wieder gefüllt. Diese Behandlung wird mittels OP-Mikroskop unter Kofferdam durchgeführt.

  • Eine Entzündung des Kieferknochens bei bestehenden Wurzelfüllungen kann dieses Vorgehen ebenfalls notwendig machen.